OID, TID, t_ili_tid, tid..? Model Baker 7.8 nimmt’s easy

Letztes Jahr – pünktlich zu Weihnachten 2023 – ist QGIS Model Baker Release 7.8 erschienen. Dieser bietet dir ein optimiertes GUI, die Möglichkeit UsabILIty Toppings auf bestehende Datenquellen zu applizieren und die angenehme Handhabung von OIDs. Denn OIDs sind oft mühsam zu erfassen und können generell verwirren. In diesem Blogpost wird versucht, die OIDs einfach zu erklären und zu zeigen, wie man sie in Model Baker verwalten kann. Probleme mit OIDs Wenn du dich noch Read more…

New QGIS Courses dates for 2024

Are you ready to dive into the world of GIS? We’re thrilled to announce that our latest course dates for QGIS Basic and Advanced, Modelbaker, and Interlis are now open for registration! QGIS Basic Course Get started with the essentials of QGIS and discover how to visualize, manage, and analyze geospatial data. Perfect for beginners or those needing a refresher! QGIS Advanced Course Take your skills to the next level with advanced techniques in QGIS. Read more…

Python Bindings für INTERLIS

Seit einiger Zeit existiert die Idee von Python Bindings, erzeugt durch einen INTERLIS Compiler, welche die Modellinformationen für eine breite Entwicklerbasis zugänglich macht, was einen schnelleren Innovationszyklus ermöglicht und damit die Grundlage für neue Plattformen, Werkzeuge und Integrationen schafft. How comes Möchte man den Inhalt einer XTF Datei im QGIS visualisieren, muss man heutzutage die folgenden Schritte ausführen. Und jetzt stelle man sich mal vor, dass würde in einem Schritt gemacht werden können. Mit Drag’n’drop Read more…

Erweiterte INTERLIS Modelle in QGIS

QGIS Model Baker Release 7.6 ist draussen und bringt einige nützliche Features auf die Karte, die deine Arbeit mit INTERLIS Datenmodellen in QGIS noch effizienter machen. Eines dieser Features betrifft das Handling von erweiterten INTERLIS Modellen. Denn das konnte bisher ziemlich mühsam sein. Doch dem ist nicht mehr so… Vom Problem zur Lösung Wenn ein INTERLIS Modell erweiterte Klassen enthält, werden diese inklusive Basisklassen in der physischen Datenbank implementiert… … und folglich Layer in QGIS erstellt. Wenn dann die erweiterten Klassen Read more…

OPENGIS.ch and Oslandia: A Strategic Partnership to Advance QField and QFieldCloud

We are extremely happy to announce that we have partnered strategically with Oslandia to push the leading #fieldwork app #QField even further. In the world of fieldwork, accuracy and efficiency are paramount. As GIS specialists, we understand the importance of reliable tools that streamline data collection and analysis processes. That’s why we are thrilled to join forces with Oslandia, a company that shares our passion for open-source development and innovation. Embracing Open Source Development At Read more…

Analyzing and visualizing large-scale fire events using QGIS processing with ST-DBSCAN

A while back, one of our ninjas added a new algorithm in QGIS’ processing toolbox named ST-DBSCAN Clustering, short for spatio temporal density-based spatial clustering of applications with noise. The algorithm regroups features falling within a user-defined maximum distance and time duration values. This post will walk you through one practical use for the algorithm: large-scale fire event analysis and visualization through remote-sensed fire detection. More specifically, we will be looking into one of the Read more…

QField background tracking

Years ago, the QField community and its users showed their love for their favourite field app by supporting a successful crowdfunding to improve camera handling. Since then, OPENGIS.ch has continued to lead the development of QField with the regular support of sponsors. We couldn’t be prouder of the progress we have made, with plenty of new features added in every major release. This includes major improvements to positioning including location tracking, integration of external GNSS Read more…

Unterstützung für WMTS im QGIS Swiss Locator

Das QGIS swiss locator Plugin erleichtert in der Schweiz vielen Anwendern das Leben dadurch, dass es die umfangreichen Geodaten von swisstopo und opendata.swiss zugänglich macht. Darunter ein breites Angebot an GIS Layern, aber auch Objektinformationen und eine Ortsnamensuche. Dank eines Förderprojektes der Anwendergruppe Schweiz durfte OPENGIS.ch ihr Plugin um eine zusätzliche Funktionalität erweitern. Dieses Mal mit der Integration von WMTS als Datenquelle, eine ziemlich coole Sache. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen WMS und Read more…